Lehrende

Prof. Dr. Tilman Mayer (Studiengangsleiter)

 

 

 

 

Seit 2001 Professor für Theorie, Ideen- und Zeitgeschichte an der Universität Bonn. Zuvor u.a. von 1993 bis 1995 Leiter des Bonner Büros des Instituts für Demoskopie Allensbach sowie 2010 bis 2016 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Demorgraphie (DGD). Seit 2017 ist PÜrof. Mayer zudem Präsident des Internationalen Clubs La Redoute und Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft e.V.

Prof. Dr. Volker Kronenberg (stellv. Studiengangsleiter)

 

 

 

 

 

 

Prof. Kronenberg ist Studiendekan der Philosophischen Fakultät und lehrt als Professor und Akademischer Direktur am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn sowie als Honorarprofessor an der Hochschule Bonn/Rhein-Sieg. Von 2011 bis 2015 war er Wissenschaftlicher Leiter der Bonner Akademie für Forschung und Lehre Praktischer Politik (BAPP) und ist seit 2015 Vorsitzender des Wisssenschaftlichen Beirats der Bonner Akademie.

 

Prof. Dr. Frank Decker

 

 

 

 

 

Diplom-Politologe, seit November 2001 Professor am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn. Seit 2011 Wissenschaftlicher Leiter der Bonner Akademie für Forschung und Lehre Praktischer Politik (BAPP).

 

Prof. Dr. Dominik Geppert


Seit 2010 Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Bonn. Ab Oktober 2018 wird Prof. Geppert die Nachfolge von Prof. Manfred Görtemaker als Professor für Neuere Geschichte an der Universität Potsdam antreten. Prof. Geppert ist u.a. Mitglied in der Kommission für die Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien (KGParl) und Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des AlliiertenMuseums Berlin.

Prof. Dr. Joachim Scholtyseck

 







Seit 2001 Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Bonn. Zuvor u.a. Lehrstuhlvertretung an der Universität Stuttgart. Seit 2011 Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Zeitgeschichte (IfZ) sowie seit 2018 Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.


Prof. Dr. Peter Geiss

 

 

 

 

 

 

Seit 2013 Professor für Didaktik der Geschichte an der Universität Bonn. Zuvor u.a. Lehrstuhlvertretung und Tätigkeit als Akademischer Oberrat für Geschichte und ihre Didaktik an der Universität Wuppertal sowie Tätigkeit als Lehrer am Friedrich-Ebert-Gymnasium Bonn.

 

Prof. Dr. Günther Schulz

 

 

 

 

 

 

Von 2000 bis 2016 Professor für Verfassungs-, Sozial-und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Bonn. Er ist Vorsitzender der Gesellschaft für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, des Beirats der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus und Herausgeber der Vierteljahresschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte sowie Vorsitzender des Bonner Universitätsclubs.

 

Prof. Dr. Caja Thimm

 

 

 

 

 

Seit 2001 Professorin für Medienwissenschaften und Intermedialität an der Universität Bonn, mehrere Gastprofessuren (UC Santa Barbara, San Francisco State University, Liverpool University). Sie ist war Mitglied in den Enquete-Kommissionen 'Verantwortung in der medialen Welt' (2011) sowie 'Bürgerbeteiligung' (2014).


Prof. Dr. Hanns Jürgen Küsters







Prof. Küsters lehrt als außerplanmäßiger Professor für Politische Wissenschaft und Zeitgeschichte am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Daneben war Prof. Küsters bis 2018 Leiter der Hauptabteilung Wissenschaftliche Dienste/Archiv für Christlich-Demokratische Politik der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. (KAS). Seine Forschungsschwerpunkte sind insbesondere: Internationale Beziehungen, Deutschlandpolitik, Außenpolitik, Ost-West-Beziehungen, Europapolitik und europäische Integration, transatlantische Beziehungen, Zeitgeschichte nach 1945.